Oft reicht das einfache Reinigen der Festplatte bzw. das Löschen der Dateien nicht aus. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn man sicherstellen möchte, dass die verkaufte Festplatte bzw. ihre Daten nicht von Dritten wiederhergestellt werden sollen. Damit die gelöschten Daten nicht ungewollt in die Finger von Dritten gelangen, bietet CCleaner die Funktion des sicheren Löschens.
Daher empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen die gelöschten Dateien mittels Wipe zu überschreiben und so nicht wiederherstellbar zu machen.  CCleaner nutzt das „Wipe-Verfahren“ um scheinbar freien Speicher sicher zu löschen und die ursprünglich dort gelöschten Dateien zu überschreiben.

Bemerkung: Das Wipe-Verfahren kann unter Umständen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Automatisches „Wipen“, beim Reinigen mittels CCleaner:

  • Klicken Sie im Menü auf „Extras“ und wählen Sie dort „Festplatten Wiper“ aus.
  • Wählen Sie nun im Drop-Down Feld „Nur freier Speicher“ aus.
  • Wählen Sie nun die Sicherheitsstufe des Wipe-Verfahren. Je höher die Stufe umso öfter wird der freie Speicher mittels Wipe überschrieben. Dies beeinflusst unter Umständen auch die Dauer des Wipe-Verfahrens.

Bemerkung: Wählen Sie im Menü: „Wipe“ den Eintrag: „Komplettes Laufwerk“ aus, wird die komplette Festplatte formatiert und kann nicht wiederhergestellt werden. Aus Sicherheitsgründen kann die System-Partition (i.d.R. Laufwerk C) nicht mittels Wipe-Verfahren überschrieben werden.

CCleaner deutsche Anleitung - Festplatten Wiper erklärt!

CCleaner kann nicht jede gelöschte Datei mit Wipe überschreiben, da Windows diese manche Dateien noch irgendwo im System benötigt oder nicht mehr verfügbar hat. Das kann zum Beispiel an folgenden Dingen liegen:

  • Die gelöschte Datei wurde bereits durch eine andere Datei überschrieben.
  • Die erste Datei wurde überschrieben, bevor Sie CCleaner starteten. Jedoch wurde auch die zweite Datei bereits gelöscht oder überschrieben.
2 Kommentare
  1. Peter Forster
    Peter Forster sagte:

    Ccleaner, Wiper
    Ich speichere alte E-Mails in einer Datei. Nach einigen Tagen lösche ich diese Datei. Nach einigen Monaten lösche ich mit dem Festplatten Wiper die Inhalte im freien Speicher richtig..
    Wenn ich dann mit dem Nero Rescue Agent nachschaue, Ist fast alles überschrieben, jedoch die Datei „alte E-Mails“ ist noch vollkommen. Ich kann jede E-Mail wiederherstellen. Warum das?
    Gruss P. Forster

    Antworten
  2. Marcel Kurtz-Rose
    Marcel Kurtz-Rose sagte:

    So bin ich vorgegangen, Boot (C) SSD habe ich angeklickt. Dann kam die Meldung sinngemäß „Sicheres Löschen wird nicht empfohlen, wegen des Verschleißes der Festplatte“. Das Gleiche auch bei Recover (D) SSD. Was tun?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.