Ein Flash Cookie oder auch Local Share Object, ist eine Datei die von Webseiten erzeugt und von Ihrem PC im Hintergrund auf Ihren Rechner geladen wird. Diese Datei ermöglicht die Analyse Ihres Surfverhaltens und speichert verschiedene Informationen, die dann entsprechend ausgelesen werden können. Flash Cookies sind vom Aufbau her komplexer als „normale“ Text-Cookies und können mehr Informationen über Sie beinhalten als die „normalen“ Text-Datei-Cookies.

CCleaner ist im Standardzustand so eingestellt, dass bei der Reinigung des Betriebssystems diese Local Share Objekte (Flash Cookies) nicht berücksichtigt werden. Um CCleaner so einzustellen, dass die Adobe Flash Cookies bei der Reinigung des Betriebssystems entfernt werden, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  • Klicken Sie im CCleaner Menü auf das CCleaner Logo.
  • Wählen Sie nun den Reiter „Anwendungen“.
  • Klicken Sie nun im Auswahlmenü (unter Multimedia) auf „Adobe Flash Player“.

Bemerkung: Flash Cookies und Cookies sind zwei verschiedene Dinge. Sollten Sie nur die oben erwähnten Einstellungen vorgenommen haben, werden die Standard-Cookies nicht entfernt.

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bemerkung: Flash-Cookies werden von CCleaner anders gehandhabt, als normale Cookies. Erfahren Sie dazu in einem anderen Beitrag mehr. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.