Windows Registry reparieren – Anleitung!

Wir erhalten regelmäßig Anfragen von Lesern, die vor dem Problem einer defekten Windows Registrierungsdatenbank stehen. Die häufigsten Probleme dabei sind, dass der Windows 7 Rechner nicht einwandfrei arbeitet, ein bestimmtes Programm nicht richtig funktionieren möchte oder sogar der Windows Rechner nicht mehr korrekt startet. In diesem Artikel werden Sie erfahren, wie Sie Fehlermeldungen in der Registry vermeiden oder beheben können.

Wir gehen in diesem Artikel davon aus, dass Sie mindestens Windows 7 Nutzer sind und eine Windows Installations CD bereit liegen haben. Falls Sie diese CD nicht haben, können Sie diese ohne Weiteres bei einem Freund oder Nachbarn ausleihen. Gegebenenfalls werden wir in einem anderen Artikel ein paar Alternativen zur Reparatur der Windows Registry mittels Windows CD vorstellen.

Registry Datenbank reparieren mit Windows 7Windows 7 bietet die Möglichkeit Backups herzustellen. Daher sollten Sie auch die Möglichkeit nutzen, regelmäßige Systembackups zu erstellen. So vermeiden Sie bei einem Ausfall Ihres PCs unschöne Verluste sensibler Daten. Legen Sie daher in regelmäßigen Abständen eine Sicherung Ihrer Registry Datenbank an und sichern Sie diese dann gegebenenfalls auf einer externen Festplatte oder einem USB Stick Ihrer Wahl. Vermeiden Sie so unnötigen Ärger mit Ihrem Windows 7 Computer. Wir werden Ihnen nun erklären, wie Sie mit wenigen Handgriffen, die Windows Registry Ihres Computers reparieren beziehungsweise wiederherstellen können. Falls Sie dazu Fragen haben, sind wir in unserem Forum für Sie da.

Info_1Sichern Sie die Windows Registrierungsdatenbank, indem Sie die Windows Taste windows tasteund R drücken. Es öffnet sich nun das „Ausführen Fenster“. Hier geben Sie bitte den Befehl „regedit“ ein und drücken Sie dann die Eingabetaste (ENTER). Es startet nun der Registry Editor von Microsoft Windows. Navigieren Sie nun zu „Datei“ und wählen Sie „Exportieren“ aus. Wählen Sie nun einen Namen und den Speicherort aus. Idealerweise sollten im Namen das Datum vorkommen, an dem das Backup der Registry Datenbank erstellt wurde. Klicken Sie dann auf „OK“, um das Backup zu erstellen. Dieser Vorgang kann je nach Rechenleistung und Größe der Reigstry Datenbank einen Augenblick dauern.

Info_1Die Wiederherstellung der Registry Datenbank bei einem funktionierenden Windows Betriebssystem ist relativ einfach erledigt. Öffnen Sie wie bereits oben beschrieben, den Registry Editor und wählen Sie nun „Importieren“ aus. Navigieren Sie nun zu der von Ihnen erstellten Sicherungskopie Ihrer Windows Registry-Datenbank und wählen diese dann aus. Klicken Sie nun auf „Importieren“. Die Wiederherstellung kann auch hier wieder einen Augenblick dauern.

Falls Sie eine Fehlermeldung erhalten wie zum Beispiel: „BackupXY.reg kann nicht importiert werden: Nicht alle Daten konnten in die Systemregistrierung eingetragen werden. Einige Schlüssel sind vom System oder anderen Prozessen geöffnet„, sollten Sie versuchen alle nicht mehr benötigten Programme zu schließen und das Backup erneut einzuspielen.  Falls dies nicht funktioniert, können Sie die Wiederherstellung der Registry Datenbank im abgesicherten Modus durchführen. Falls es nach wie vor zu Problemen damit kommen sollte, können Sie sich gerne in unserem Forum an uns wenden.

Info_1

Sollte das Windows Betriebssystem nicht mehr korrekt starten, können Sie einen Neustart im abgesicherten Modus durchführen. Halten Sie dazu im Bootvorgang die Taste „F8“ gedrückt und starten Sie dann den abgesicherten Modus. Versuchen Sie nun die Wiederherstellung Ihrer Windows Registry wie bereits oben beschrieben. Falls dies nicht funktionieren sollte, versuchen Sie es bitte mit dem nächsten Tipp.

Info_1Falls die oben genannte Möglichkeiten zur Reparatur der Windows Registry nichts halfen, können Sie mit der Windows Installations CD die Registry ebenfalls reparieren. Starten Sie beim Bootvorgang von der Windows CD und wählen Sie hier anstelle der Neuinstallation die Reparatur des Betriebssystems aus. Dieser Vorgang kann auch hier wieder einige Augenblicke dauern. Ihr Computer startet nach erfolgreicher Reparatur dann automatisch neu.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.9/5 (7 votes cast)
Windows Registry reparieren - Anleitung!, 4.9 out of 5 based on 7 ratings
1 Antwort
  1. Hans
    Hans sagte:

    Artikel gut, nur wird zum Ende des Artikels nicht erklärt, wie man die gesicherte Registry von dem gestarteten Bootmedium (Windows DVD) iüber die Reparaturfunktionen wieder zurückspielen kann.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.